Wenn man den Honig geschleudert, gefiltert und abgefüllt… dann macht der Anblick einfach FREUDE. Da fehlen nur noch die richtigen Etiketten und schon geht es in den kühlen, dunklen Keller.

Bis dann das flüssige Gold in den Gaumen kommt. Der grösste Dank dabei gilt den Bienen selbst!

Hinterlassen Sie einen Kommentar